Neuer Mieter des Restaurants „Schlüssel“ an der Seefeldstrasse 177 wird Alexandre Hannemann, zurzeit Geschäftsführer der „Wirtschaft Neumarkt“.

Das Lokal bleibt auch nach dem Wechsel im Frühling 2019 ein Quartier- und Speiserestaurant.

Seit 2006 führen Werner Frei und Roman Wyss das Restaurant „Schlüssel“ mit viel Herzblut. Sie haben es dank ihrer Gastfreundschaft und der konstant hohen Qualität des Angebots zu einem beliebten Treffpunkt im Seefeld gemacht. Weil die Liegenschaft mittelfristig saniert wird, verlassen die Beiden den Betrieb. Die Liegenschaftenverwaltung hat das Lokal deshalb zur Neuvermietung für vorerst die nächsten fünf Jahre ausgeschrieben.

In der Person von Alexandre Hannemann konnte die Liegenschaftenverwaltung einen Mieter gewinnen, der über viel Erfahrung in leitenden Positionen im Gastgewerbe verfügt. In den letzten zwölf Jahren war er in der „Wirtschaft Neumarkt“ als Geschäftsführer tätig, zuvor arbeitete er als Chef de Service im gleichen Lokal und im Restaurant „La Salle“.

Unter Hannemann soll der „Schlüssel“ das bleiben, was er unter seinen Vorgängern war: ein „bodenständiges, qualitätsbewusstes Quartierrestaurant, in dem von Grund auf mit frischen regionalen Zutaten gekocht wird“, wie er es selber umschreibt. Dabei wird er die Kontakte zu Produzenten und Lieferanten aus der Region und anderen Gegenden der Schweiz nutzen können, die er während seiner Zeit im „Neumarkt“ geknüpft hat.

Als Mitglied der Vereinigung „Mémoire des vins suisses“ will der neue „Schlüssel“-Wirt zudem im Angebot einen Schwerpunkt mit Schweizer Weinen setzen, ergänzt um Weine aus Frankreich, Spanien, Portugal und Italien.

Die heutigen Mieter werden den „Schlüssel“ voraussichtlich noch bis Ende April 2019 führen, danach bleibt er für einen Monat geschlossen, bevor Alexandre Hannemann übernimmt.

 

Quelle: Stadt Zürich
Artikelbild: © grop – shutterstock.com