Superfood ist in aller Munde. Nahrungsmittel wie Avocado, Chiasamen oder Granatapfel haben eine besonders hohe Dichte an essenziellen Nährstoffen und sind daher besonders gesund.

Zum Frühstück bietet sich eine Kombination mit dem Dauerbrenner Käse an, der ebenfalls Top-Nährstoffe aufweist. Insbesondere, wenn man einen speziellen Frühstückskäse wie den „z’Morgä-Chäs“ von Schnider zur Verfügung hat. Lassen Sie sich von unseren Rezepten und Tipps inspirieren!


ZmorgeChaes_HE


Food Facts Käse

Schweizer Hart- und Halbhartkäsesorten (zu denen auch der Schnider z’Morgä-Chäs gehört) haben einen hohen Calciumgehalt. Mit einer Portion (40 g) können Sie bereits 50 Prozent des Tagesbedarfs decken! Calcium ist entscheidend für den Knochenbau und gesunde Zähne. Aktuelle wissenschaftliche Studien weisen sogar darauf hin, dass Calcium die Fetteinlagerung hemmt und die Fettverbrennung steigert.

Ebenfalls in sehr hohen Dosen sind in Schweizer Käse die Vitamine B12 und B2 enthalten. Vitamin B12 findet sich sonst hauptsächlich nur in Fleisch. B-Vitamine leisten einen entscheidenden Beitrag zur Vitalität, zum Kohlenhydratstoffwechsel sowie zur Nervenaktivität. Ein Frühstück mit dem z’Morgä-Chäs ist also gerade für Vegetarier ein idealer Einstieg in den Tag.


91_DSC08096_klein


Rezept: Avocado-Sandwiches

Für 4 Stück brauchen Sie:

• 8 Scheiben Vollkorntoastbrot
• 2 Avocados
• 1 EL Zitronensaft
• Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
• 2 TL Balsamicoessig
• 1 ½ EL Olivenöl
• 1⁄2 Radicchio
• 120 g Schnider z’Morgä-Chäs
• 2 EL Dijonsenf

1. Rösten Sie das Toastbrot in einer Grillpfanne oder in einem Toaster.
2. Halbieren Sie die Avocados, entfernen Sie den Stein und lösen Sie das Fruchtfleisch aus der Schale. Pürieren Sie das Avocado-Fruchtfleisch mit dem Zitronensaft und schmecken Sie es mit Salz und Pfeffer ab.
3. Schlagen Sie den Balsamicoessig mit Öl sowie etwas Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette auf.
4. Schneiden Sie den Radicchio in Streifen, giessen Sie die Vinaigrette darüber und heben Sie ihn behutsam unter. Schneiden Sie den Schnider z’Morgä-Chäs in dünne Scheiben.
5. Bestreichen Sie alle Toastscheiben mit Senf. Belegen Sie vier Toastscheiben mit Avocadopüree, Radicchio und Käse. Legen Sie die übrigen Toastscheiben darauf und drücken Sie sie leicht an. Schneiden Sie die Sandwiches mit einem scharfen Messer diagonal in je zwei Dreiecke.


kaeselager


Schnider z’Morgä-Chäs – schnelle Rezepte

Sie möchten es etwas einfacher und schneller? Kein Problem, da wären zum einen die „Rühreier auf Milchmädchenart“. Vermischen Sie einfach die gewünschte Anzahl Eier mit geriebenem z’Morgä-Chäs, gehacktem Schnittlauch, Petersilie und Kerbel nach Gusto/Augenmass. Lassen Sie das Ganze in der Pfanne auf etwas Butter oder Pflanzenöl stocken. Wenn möglich, immer frischen Schnittlauch verwenden!

Sogar für den Alltag bestens geeignet sind die Schinken-Käse-Vollkorngipfeli. Schneiden Sie dazu die Vollkorn-Gipfeli längs auf, belegen Sie sie mit z’Morgä-Chäs und Schinken, klappen Sie sie dann wieder zu und ab damit in den Ofen! Ca. fünf Minuten Backzeit sollten reichen, jedenfalls bis der Käse geschmolzen ist. Für Vegetarier: einfach den Schinken weglassen.

Selbstverständlich können Sie den z’Morgä-Chäs auch kalt servieren. Er eignet sich hervorragend als Teil einer Buffetplatte an der Seite der einheimischen Superfoods Tomaten, Gurken und Paprika. Dazu passen hervorragend Schweizer Butter und Baguette.


91_DSC08099_klein


Damit Ihr z’Morgä-Chäs noch lange frisch bleibt

Mit den folgenden Tipps hält der Genuss Ihres z’Morgä-Chäs besonders lange an:

1. Lassen Sie sich den Käse an der Theke – in der Migros ist er bereits verfügbar – falls möglich vakuumieren.
2. Kaufen Sie den z’Morgä-Chäs besser am Stück als in Scheiben.
3. Im Kühlschrank sollte er unter einer Käseglocke aufbewahrt werden, zusammen mit einem Apfel als Feuchtigkeitsspender (oder im Gemüsefach, in gelöcherte Frischhaltefolie eingewickelt).
4. Nehmen Sie den z’Morgä-Chäs als Halbhartkäse ca. eine halbe Stunde vor Verzehr aus dem Kühlschrank, damit er sein volles Aroma entfaltet.

En Guete!


Chäsi-Lädeli am Chilchweg in Giswil OW
Chäsi-Lädeli am Chilchweg in Giswil OW

Über die Molkerei Schnider

Die Molkerei Schnider ist ein Familienunternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1940 zurückgehen. Damals erwarb Josef Schnider das Anwesen mit Sennerei. 1989 bauten die Eltern des jetzigen Inhabers Thomas Schnider, Elisabeth und Hanspeter Schnider, den Molkereibetrieb. 2007 wurde dieser erweitert und mit der Installation einer modernen Produktionsanlage auf den neuesten Stand gebracht. Der Betrieb der Molkerei-Käserei Schnider besteht heute aus 12 Mitarbeitenden. Die Molkerei-Käserei Schnider in Giswil ist ein interessanter und vielseitiger Lehrbetrieb mitten im Herzen der Schweiz. Neben der modernen Anlage ist dem Familienbetrieb die Pflege der Handarbeit besonders wichtig, auch und gerade da die Produktionsmengen klein bleiben: „Traditionelle Handarbeit und modernste technische Hilfsmittel bilden bei uns eine Einheit“, so Thomas Schnider.


Sonja und Thomas Schnider
Sonja und Thomas Schnider

Unbenannt
Molkerei-Käserei Schnider AG
Familie Thomas Schnider
Chilchweg 23
CH-6074 Giswil

+41 (0)41 676 60 80 (Tel.)
+41 (0)41 676 60 89 (Fax)

info@schnidermilch.ch (Mail)
www.schnidermilch.ch (Web)


 

Bildquelle: Molkerei-Käserei Schnider AG