Kaum hat der Winter begonnen, schon droht der nahende Frühling der Pistengaudi auch schon wieder ein jähes Ende zu setzen.

Dabei sehen passionierte Wintersportler dem Saisonende nicht nur mit Wehmut entgegen, wird die späte Saison von Skihasen und Schneegamsen doch für ihre leeren Pisten und herrlichsten Sonnenschein geschätzt. Und noch einen weiteren Vorteil hat der Sonnenskilauf in den Alpen: So bieten die Dolomitenregion Drei Zinnen, die MirabellDolomiten Wellness Residenz, die Ehrwalder Almbahn und das nahegelegene Hotel Post Lermoos, das Allgäuer Oberstdorf und die oberbayerischen Alpenregionen Tölzer Land, Chiemgau, Chiemsee Alpenland, Garmisch-Partenkirchen, Tegernsee Schliersee und Berchtesgadener Land zahlreiche Vergünstigungen zum Saisonende.

Dolomiti Super Sun in der Dolomitenregion Drei Zinnen

Sonnenschein, milde Temperaturen und glitzernder Schnee machen die ersten Frühjahrsmonate zur schönsten Zeit der Skisaison. So können Skifahrer in der Dolomitenregion Drei Zinnen in diesem Jahr voraussichtlich bis in den April hinein ihre Schwünge durch den Schnee ziehen. Gespart wird währenddessen mit dem Angebot „Dolomiti Super Sun“: Ab dem 18. März bis zum Saisonende gibt es dann den siebentägigen Skiaufenthalt zum Preis von sechs Nächten und den Sechs-Tages-Skipass zum Preis von fünf Tagen. Vergünstigungen warten auch bei Gruppenskikursen und dem Skiverleih. www.drei-zinnen.info


Abfahrtsgaudi bis zum Schluss in der Dolomitenregion Drei Zinnen (© Drei Zinnen Marketing/K.Peterlin)
Abfahrtsgaudi bis zum Schluss in der Dolomitenregion Drei Zinnen (© Drei Zinnen Marketing/K.Peterlin)

Winter-Wohlfühltage in der Mirabell Dolomiten Wellness Residenz

Nahezu perfekte Pistenverhältnisse und die bereits deutlich länger werdenden Tage sorgen für ideale Wintersport-Bedingungen am Kronplatz. Wer sich nach einem langen Tag im Schnee nach Erholung, Wellness und erstklassiger Kulinarik sehnt, ist in der Mirabell Dolomiten Wellness Residenz genau richtig. Das Fünf-Sterne-Hotel versüsst Südtiroler Skiurlaubern den Aufenthalt zum Saisonausklang mit seinen „Winter-Wohlfühltagen“: Wer von 12. bis 16. März drei Wohlfühl-Übernachtungen bucht, bekommt eine zusätzliche vierte Nacht geschenkt. Das Angebot für vier Nächte ist ab 492 Euro pro Person inklusive Verwöhnpension, Teilnahme am Aktivprogramm und Zugang zum Wellness-Bereich buchbar. Wer Übernachtung und Skipass aus einer Hand bevorzugt, der entscheidet sich für das „Ski & Fun-Paket“ inklusive Skipass: Dabei sind beispielsweise vier Nächte inklusive Drei-Tages-Skipass ab 728 Euro pro Person buchbar.www.mirabell.it/de/

Après-Ski und Sonnenbad mit der Ehrwalder Almbahn

Ideal für einen letzten Skiausflug zum Saisonende ist das kleine, feine Skigebiet der Ehrwalder Almbahn in den Tiroler Alpen. Bis zum 17. April 2017 sind die Skilifte hier in Betrieb, während die grosse Sonnenterrasse des Tirolerhauses bereits zum Sonne-tanken und Schnabulieren einlädt. Für die richtige Après-Ski-Stimmung sorgt DJ Benno, der jeden Samstag in der Schirmbar direkt am Tirolerhaus die Piste zum Beben bringt. www.almbahn.at

Pole Position mit Premiumblick auf die Zugspitze
Perfekter Ausgangspunkt für sonnige Pistentage in der weitläufigen Zugspitzarena ist das Vier-Sterne-S Hotel Post Lemoos, das seinen Gästen mit exquisiter Küche, einem grosszügigen Spa-Bereich und vielen Extras einen stilvollen Start und Ausklang vom Pistenvergnügen bietet. Das Angebot „Ski Fun Kurzurlaub“ ab 539 Euro pro Person vom 18. bis 26. März beinhaltet nicht nur drei Nächte in der Post Suite, die Gourmet Vollpension und den freien Zugang zum AlpinSpa, sondern auch die Top Snow Card für zwei Tage. www.post-lermoos.at/de


Die Frühlingssonne in den oberbayerischen Alpen geniessen (© Tourismus Oberbayern München e.V.)
Die Frühlingssonne in den oberbayerischen Alpen geniessen (© Tourismus Oberbayern München e.V.)

Skifahrerglück in der Alpinen Heimat Oberbayern

Wer vor den nahenden Sommermonaten nochmal die Piste hinuntersausen will, muss nicht zwangsläufig weit fahren. Denn auch die „Alpine Heimat“ Oberbayern lockt mit zahlreichen Vorzügen: So sind es nicht zuletzt die Authentizität, warmherzige Atmosphäre und gelebte oberbayerische Kultur, gepaart mit kleinen, familiären Skigebieten und einer breit gefächerten Auswahl an Schneesportarten und -aktivitäten, die den Reiz der Region ausmachen. Spezielle Angebote zum Saisonausklang und Öffnungszeiten bis in den April hinein bieten die oberbayerischen Alpenregionen Tölzer Land, Chiemgau, Chiemsee Alpenland, Garmisch-Partenkirchen, Tegernsee Schliersee und Berchtesgadener Land. www.oberbayern.de

Pistengaudi bis zum Schluss in Oberstdorf

Sogar bis zum 1. Mai haben einige Pisten im bayerischen Oberstdorf geöffnet. Insgesamt 130 Pistenkilometer stehen hier in der grenzübergreifenden Skiarena mit den Skigebieten Nebelhorn, Fellhorn/Kanzelwand, Söllereck und Walmendingerhorn/Ifen/Heuberg zur Verfügung. Speziell für das nahende Saisonende bietet die Skidestination ein besonderes Zuckerl: So kosten mit dem Winter-Arrangement „Sonnen-Skiwochen“ von 11. bis 31. März 2017 drei Übernachtungen bei einem teilnehmenden Gastgeber inklusive Drei-Tages-Skipass ab 189 Euro pro Person. www.oberstdorf.de

Artikel von: uschi liebl pr
Artikelbild: Ski-Kurzurlaub im Hotel Post Lermoos (© Hotel Post Lermoos/Niederstrasser)