Pünktlich zum Valentinstag hat sich das elegante Hotel an der Upper Eastside – The Mark wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. 

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen, doch das 5-Sterne-Haus hält auch für die verbleibenden Sinne seiner Gäste einiges bereit. So überrascht das Haus etwa mit einer Kooperation mit dem berühmten Parfümeur Malle.



Fünf Sinne hat der Mensch und alle wurden für den diesjährigen Valentinstag im The Mark bedacht. Hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein:

Riechen

Neben dem Duft unzähliger Rosen beschert die Duftkerze von Frederic Malle romantische Stunden bei Kerzenschein.

Sehen

Ein Dutzend rote Rosen warten als Willkommensgruß auf dem Zimmer. Ganz schwindelig kann dem ein oder anderen Gentlemen beim Anblick des neuen „Flowercarts“ vor dem Eingang des Hotels werden. Der neue Blumenwagen, der mit einer der Jahreszeit entsprechenden Auswahl an Blumen aufwartet, wird die Herren nicht in Verlegenheit bringen, sollte die Herzensdame nach mehr Rosen verlangen.


PM_Valentinstag´17_L3


Fühlen

Der Rundum-Wohlfühl-Tag beginnt mit einem Champagner & Kaviar Frühstück im Bett und endet mit einem wohltuenden Frederic Malle Schaumbad.

Schmecken

Eine gekühlte Flasche Champagner und köstliche Schokoerdbeeren stehen zur Begrüßung auf dem Zimmers bereit. Abends steht ein Dinner for Two, wahlweise auf dem Zimmer oder im The Mark Restaurant auf der Agenda, wo das Liebespaar vom Team des Sternekochs Jean-George Vongerichten mit Haute Cuisine verwöhnt wird.


The Mark Restaurant Atrium (© THE MARK)
The Mark Restaurant Atrium (© THE MARK)

The Mark Restaurant Lounge (© THE MARK)
The Mark Restaurant Lounge (© THE MARK)

Tasten

Mit einer weiteren Kooperation mit Agent Provocateur beschert The Mark seinen Gästen ein ganz besonders „heißes“ Wochenende in New York. Ein eigens für The Mark kreiertes schwarzes Spitzenhöschen für die Liebste kann bei einer Übernachtung hinzugebucht werden.

Das „Love to indulge Package“ beinhaltet:

  • Ein Agent Provocateur Signature Geschenk (auf Wunsch in der Minibar)
  • Champagner, ein Dutzend Rote Rosen, Schokoerdbeeren
  • Frederic Malle Kerze und Badeutensilien
  • Champagner & Kaviar Frühstück im Bett
  • Late Checkout
  • Dinner for two im The Mark Restaurant.

The Mark Hotel (© THE MARK)
The Mark Hotel (© THE MARK)

The Mark Lounge (© THE MARK)
The Mark Lounge (© THE MARK)

Über The Mark

Das 5-Sterne-Haus The Mark mit 100 Zimmern, 50 Suiten und der größten Penthouse Suite der USA liegt an der eleganten Madison Avenue und wurde von Jacques Grange und einer Anzahl international bekannter Designer gestaltet. Sternekoch Jean-George Vongerichten etabliert in ‚The Restaurant by Jean-George‘ sein bewährtes Market-Konzept und wird höchsten Ansprüchen in einer familiären Atmosphäre gerecht. Bad Hair Days werden im Salon vom New Yorker Starfriseur Frédéric Fekkai gelöst. Das Fitness Center mit bestem Equipment von John Sitaras und das Business Center sind 24 Stunden lang geöffnet. General Manager Olivier Lordonnois lässt keine Wünsche offen: Schuhpflege von John Lobb ist inklusive, iButler sind verfügbar. Das Hotelteam ist von Turnbull & Asser und Alicia Adams Alpaca elegant eingekleidet.

Artikel von: Waldburg PR Communication
Bilder: © THE MARK