Im Vinschgau auf Südtiroler Seite findet der Schweizer Kanton Graubünden gewissermassen seine Fortsetzung. Die Region bietet sich daher für einen Wochenend-Trip, einen Kurzurlaub oder eine Tagesreise geradezu an. Nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch ist das Vinschgau ein lohnendes Ziel. Das zeigt sich zum Beispiel im Rahmen der „2. Vinschger Herbstauslese“ zwischen 1. September und 20. November 2016.

Dann präsentiert die Region wieder ihre lokal-saisonalen Besonderheiten mit kulinarischen Köstlichkeiten und originellen Traditionen. Von den Weinbergen im Unter- bis in die alpinen Regionen des Obervinschgau locken eine Fülle von Märkten, Almabtrieben, geführten Wanderungen, Seminaren und Weinproben.

Alpkäseverkostung, Genussfest und Koch-Workshop

Zu den Top-Veranstaltungen zählen unter anderem die Südtiroler Alpkäseverkostung mit Produkten von beinah 40 Vinschger Almen in der Burgeiser Fürstenburg, das Brauchtums- und Genussfest in Prad am Stilfserjoch sowie ein Koch-Workshop rund um die Kastanie mit Sternechef Jörg Trafoier und Tochter Nathalie. Die Laaser Krautwochen und der Schafabtrieb von Langtaufers ergänzen das Programm. Anmeldung ist teilweise erforderlich.

Genauere Infos, Termine, Preise, Urlaubspakete und Gratis-Broschürenbestellung zur „Vinschger Herbstauslese 2016“ findet man unter www.vinschgau.net – Vinschgau. Hier beispielhaft ein passendes Urlaubspaket zur „Vinschger Herbstauslese“: Das Arrangement „Naturnahe Erholung mit Wald & Wasser“ in Latsch-Martelltal ist buchbar von 27. September bis 2. Oktober 2016 und enthält 5 Übernachtungen inkl. Frühstück, die Teilnahme am Workshop „Grüne Medizin des Waldes“, an einer Mühlen- und Kräuterführung sowie an der Wasserverkostung „Wasser ist Leben“.

 

Artikel von: Angelika Hermann-Meier PR
Artikelbild: Die „Vinschger Herbstauslese“ lockt alljährlich in Südtirols Westen (© Vinschgau Marketing/Frieder Blickle)

Ihr Kommentar